Covid-19 Infos

Wir träumen alle von einem Sommerurlaub im warmen Süden Europas, in Spanien oder Kroatien – das Rauschen der Wellen hören, den Sand unter den Füßen und die warme Sonne auf der Haut spüren. Diesen Traum möchten wir verwirklichen:

Als Voraussetzung für die Teilnahme an Reisen im Jahr 2022 sind die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder sowie die derzeitige Corona-Lage ausschlaggebend. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, an einer Reise teilnehmen zu können, empfehlen wir in Anlehnung an die Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums sowie der STIKO eine Schutzimpfung gegen Corona.

Reisen im Sommer 2021* waren unter folgendem Hygienekonzept durchführbar:

AHA
Abstand halten – Hygieneregeln beachten – Maske tragen

CORONA-TEST
Je nach Zielregion kann der Nachweis eines offiziellen Testergebnisses erforderlich sein. Das Ergebnis darf in der Regel nicht älter als 72 Stunden bei Einreise sein.

SCHUTZ
Alle Reisenden müssen mindestens während der Busfahrt einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Je nach behördlichen Anordnungen in der Urlaubsregion, ist ein Maske auch in öffentlichen Bereichen zu tragen.**

REINIGUNG
Der Bus wird vor der Reise gründlich gereinigt. Zudem werden alle weiteren Kontaktflächen regelmäßig desinfiziert.

REISEUNTERLAGEN
Die Reiseunterlagen können auf dem Handy abgespeichert und bei Einstieg in den Bus kontaktlos vorgezeigt werden.

BUSFAHRT
Der Ein- und Ausstieg aller Reisenden wird durch geschultes Personal geregelt.
Vor der Reise wird jedem Reisegast ein fester Sitzplatz zugeteilt, welcher während der Fahrt nicht gewechselt werden darf. Im Bus kommen spezielle Luftfilter zum Einsatz, die einerseits einen permanenten Luftaustausch und andererseits durch die antivirale Funktion eine geringere Infektionsgefahr gewähren.

VOR ORT
Tagesaktuelle Informationen zum Zielgebiet erhalten Reisende über das Auswärtige Amt.

Vor Ort kann es zu folgenden Einschränkungen kommen:
Negatives Testergebnis für die Einreise, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Bereichen, veränderte Serviceleistungen in der Unterkunft, geänderte Öffnungszeiten örtlicher Geschäfte und Restaurants, Ausgangsperre und Kontaktbeschränkungen.

REISELEITUNG
Die Reiseleitung unterstützt alle beachtours Reisegäste in den Fragen rund um ihren Urlaub.

IM KRANKHEITSFALL
Sofern sich ein Reisegast unwohl fühlt oder Symptome auftreten, empfehlen wir in der Unterkunft zu bleiben und umgehend die Hotelrezeption oder direkt einen ortsansässigen Arzt zu kontaktieren. Auch die Reiseleitung kennt deutsch- oder englischsprachige Ärzte in der Umgebung und kann den Kontakt herstellen.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass es aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörde zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Leistungspartnern tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so perfekt wie möglich wird. 

Bitte beachten Sie, dass der Verstoß gegen Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen je nach Behörde mit Geldstrafen geahndet werden kann. 

Auf den Websites des Bundesministeriums für Gesundheit, des Auswärtigen Amts sowie dem Robert-Koch-Institut erfahren Sie immer den aktuellen Stand zu aktuell geltenden Maßnahmen und Regelungen. 

*Die zum Zeitpunkt des Reisebeginn angeordneten Maßnahmen sind verpflichtend.

** Stand: 30.04.2021

Stand 20.12.2021